Kollaboration neu gedacht

Gemeinsam vor Ort – Remote.

Das Beste aus beiden Welten.

Die Zusammenarbeit in der Corona-Krise zeigt eindrucksvoll: Die Fähigkeit zu Remote-Arbeit ist von erfolgsentscheidender Bedeutung in den Unternehmen. Sie hilft nicht nur nachweislich Reisezeit und -kosten einzusparen und die Arbeitgeberattraktivität zu steigern, in Zeiten der Corona-Pandemie rettet sie faktisch Menschenleben, indem Social Distancing und die Verlangsamung der Ausbreitung sowie Entlastung der Krankenhäuser unterstützt werden und gleichzeitig die Aufrechterhaltung der betrieblichen Arbeit.

Was uns in der IT-Branche innerhalb verteilter Teams schon lange beschäftigt, wird für viele Firmen erst jetzt interessant: Wie kann Remote-Arbeit aussehen, damit eine effiziente und effektive Kommunikation stattfindet, die maßgeblich zum Team-Erfolg beiträgt?

Worin die Remote-Arbeit persönlichen Treffen bisweilen noch nach steht, ist der Beziehungsaufbau und die Verständigung über non-verbale Kommunikation. Aspekte wie das Wahrnehmen des (emotionalen) Verhaltens der anderen Teilnehmenden, Raum für das gemeinsame Bearbeiten eines Whiteboards oder Nebendiskussionen fehlen uns in der gängigen Videotelefonie oft noch. Diese Aspekte sind jedoch elementar und verleiten uns in der Regel dazu, den hohen Reiseaufwand, trotz des großen Angebots an verschiedenen Kommunikationstechnologien, auf uns zu nehmen – bis jetzt. Nun gilt es alternative Lösungen zu finden, die es uns ermöglichen, über große Distanzen zu arbeiten und dabei dennoch gemeinsam ein authentisches Meeting zu erleben. Was bisher nur ein Nice-to-Have war, wird heute mehr und mehr zur Notwendigkeit.

Erlebe wie wir mithilfe modernster Technologien, wie Virtual Reality, die Interaktivität in Online-Meetings auf das nächste Level heben und wie wir jetzt die Zukunft der Zusammenarbeit neu zu gestalten.

Echte Meetings für echte Menschen.

Interaktivität, Kommunikation und Teamgefühl sind unsere Leitaspekte. Die echte und virtuelle Welt werden spielerisch verknüpft, echte Personen und Whiteboardinhalte in die virtuelle Welt übertragen und so gänzlich neue Möglichkeiten geschaffen. Die Teilnahme ist per VR, AR, Desktop, Web und Mobile und auch mit mehreren hundert Personen ist uneingeschränkt möglich!

Modernste Technologien, wie Virtual Reality,

werden auf einzigartige Weise miteinander verknüpft. Dank Virtual Reality sind Remote-Teilnehmer endlich auch mittendrin statt nur dabei – z.B. mit dem Standalone Headset Oculus Quest für ca. 450€. Sprachrichtung, Blickrichtung, Verwendung der eigenen Hände: Remote-Teilnehmer interagieren dank Virtual Reality genau so, als wären Alle gemeinsam vor Ort an einem echten physischen Whiteboard.

Nachvollziehbarkeit und Verfügbarkeit.

Keine Angst, etwas zu verpassen! Meetinginhalte werden für alle strukturiert archiviert und sind jederzeit wieder abrufbar. Auch Lern- und Trainingsinhalte lassen sich erstellen, strukturieren und abspielen.

 

Schlagfertige Argumente

Dynamische Whiteboard-Diskussionen, die sich echt anfühlen.

Ob UML-Diagramme, Schrödingergleichung, Quantencomputer, Wochenplan oder Tic-Tac-Toe: Nutze Deine natürliche Gestik, um am Whiteboard zu überzeugen. Schreibe und zeichne ganz natürlich, fülle Whiteboards interaktiv mit Inhalten, ohne sich um Platz, Marker-Suche, Archivierung oder lästiges Aufräumen Gedanken machen zu müssen.

 

Gruppendynamik

Sprachrichtung, Blickrichtung, Verwendung der eigenen Hände: Remote-Teilnehmer interagieren dank Virtual Reality genau so, als wären Alle gemeinsam vor Ort an einem echten physischen Whiteboard.

Gemeinsam Browsen, Online Arbeiten.

Getting shit done. Mit synchronisierten gemeinsamen Webbrowsern können gemeinsam Probleme gelöst oder gar Source-Code geschrieben werden. Peer Programming mit Eclipse Che? Let’s go! Immer mehr Software landet in der Cloud und erhält einen web-basierten Client.  

 

Inhalte anzeigen, verwalten, diskutieren

Die meisten Inhalte lassen sich mittlerweile in irgendeiner Form in einem Browser anzeigen. Meistens nativ, aber als Notlösung z.B. auch durch das Teilen eines Desktops per Browser. Klassische Desktop-Tools wie PowerPoint funktionieren inzwischen vollständig im Browser.

3D Modelle teilen und besprechen.

Die Umwandlung und Übertragung von 3D-(CAD-)Modellen in Virtual Reality eröffnet vielfältige Möglichkeiten. Wie fühlt sich so ein Cybertruck eigentlich an? Kann ich meinem Kollegen unbemerkt einen riesigen Fucktopus auf den Kopf setzen? 

Das Geheimnis liegt in der Verknüpfung.

Dann setzen wir uns jetzt also einfach alle eine Virtual Reality Brille auf?
Abseits einer Pandemie scheint auch uns das wenig praktikabel! Wir streben die Integration verschiedenster Technologien und Gerätetypen an. Wie das aussehen kann? Stellen Sie sich ein Meeting vor, in welchem Virtual Reality Nutzende per Beamer, Augmented Reality, Roboter oder gar Hologrammen in einem echten, gut gefüllten Meetingraum platziert werden. Ein Smartboard im realen Meetingraum wird mit dem Virtual Reality Whiteboard synchronisiert. Außerdem nimmt jemand Remote ohne VR-Brille, also per Laptop oder Smartphone, am virtualisierten Meeting Teil und erlebt das Meeting ähnlich wie in einem First-Person 3D-Spiel. Dennoch lohnt es sich wahrscheinlich, wenngleich es nicht zwingend notwendig ist, eine Oculus Quest gleich auf die Wunschliste zu setzen und sich inspirieren zu lassen!

Von der Erfahrung der QualityMinds profitieren:

Unser Ansatz zur Remote-Arbeit.

Ticks und Tricks zur Remote-Arbeit sind in aller Munde. Wir als QualityMinds haben aus jahrelanger Remote-Tätigkeit Antworten, die wir der Arbeitswelt nicht vorenthalten wollen. Unser Ansatz Nextgencollab spiegelt wider, was wir bei den QualityMinds schon längst erprobt und zum Arbeitsalltag gemacht haben. Selbstverständlich nutzen wir auch herkömmliche Videotelefonie und hosten sogar unser eigenes Jitsi. Damit kann Jeder kostenlose Videoanrufe starten – ohne jegliche Anmeldung und auf PCs mit Chrome oder Firefox sogar ohne jegliche Installation: https://call.qualityminds.de

Noch Fragen? Kontaktiere Sie uns gerne

QualityMinds GmbH
Chiemgaustraße 116 | 81549 München
Fon +49 89 901 437 71 | Fax +49 911 660 73 20 22
Montag-Freitag: 09:00 – 17:00 Uhr

TL&DR

 

Anmeldung zum Test 

Teste die Zukunft der Zusammenarbeit schon heute. Einfach dieses Formular ausfüllen – wir melden uns!

5 + 11 =